Über uns

Der gemeinnützige Verein CFF – Christen in Film und Fernsehen e.V. versteht sich als unabhängige und überkonfessionelle Plattform der Begegnung von und für Christen, die in den Bereichen Film, Fernsehen, Video und Multimedia arbeiten.

Ausdrücklicher Wunsch der Initiatoren und Leiter des CFF – Forum für Christen in Film und Fernsehen e.V. ist es, durch audiovisuelle Medien positiv in unsere Gesellschaft hineinzuwirken und den Dialog über unsere Gesellschaft sowie die Art und Weise, wie wir alle zusammen leben wollen zu bereichern.

Grundsätzliches Ziel des CFF e.V. ist es, Medienschaffende zu vernetzen und zu unterstützen, die sich kritisch-konstruktiv mit den verschiedenen Facetten des christlichen Glaubens auseinandersetzen und aktiv die Debatte über unsere Gesellschaft mitgestalten. Die Unterstützung geschieht sowohl durch fachliche als auch persönliche und geistliche Förderung von Filmschaffenden.

Die ehrenamtliche Arbeit des CFF e.V. wird von einem Team engagierter Christen aus unterschiedlichen Medienberufen, Kirchen und Gemeinden getragen.

GESCHICHTE

1990 wurde das „Christliche Fernseh-Forum“ als informelle Plattform für Christen aus Film und Fernsehen ins Leben gerufen. Im Jahr 1997 wurde ein gemeinnütziger Trägerverein gegründet: CFF – Forum für Christen in Film und Fernsehen e.V. Der CFF e.V. hat seinen Sitz in Stuttgart und ist in Deutschland als gemeinnützige Institution anerkannt. Spenden an den Verein sind daher steuerlich abzugsfähig.

UNSERE GRUNDSÄTZE

Als Verein setzen wir uns für den offenen Dialog über Glauben und Gesellschaft ein. Den Austausch über Mediengattungen sowie Glaubensrichtungen hinweg fördern wir durch vielfältige Angebote für interessierte Film- und Fernsehschaffende. Wichtig sind uns, der respektvolle und freundschaftliche Umgang mit einander und der professionelle Anspruch an die eigene kreative Arbeit.